Milizverband ÖSTERREICH

„MILIZVERBAND ÖSTERREICH“ ist ein unabhängiger und überparteilicher Interessensverband aller Wehrpflichtigen des Miliz- und Reservestandes des Österreichischen Bundesheeres. Wir vertreten die Interessen der Milizsoldaten umfassend und wirkungsvoll.

Unser Anliegen ist es, das Milizsystem und den Milizgedanken in der österreichischen Gesellschaft zu verbreiten und ein aktives Netzwerk aufzubauen und zu betreiben. Wir fordern und fördern die materielle und personelle Sicherstellung der jederzeitigen Einsetzbarkeit der Miliz. Wir informieren unsere Mitglieder regelmäßig über aktuelle Ereignisse und Entwicklungen im gesellschafts- und sicherheitspolitischen Rahmen.

 

Wir setzen uns ein für:

  • Umfassende Landesverteidigung
  • Verpflichtende und regelmäßige Miliz-Übungen zum Erhalt der Einsatzfähigkeit
  • Ausreichende und geeignete Ausstattung/Ausrüstung
  • Miliztaugliche Ausbildung mit beruflicher Vereinbarkeit
  • Verstärkte gegenseitige Anrechnung von militärischen und zivilen Kompetenzen
  • Abbau von Nachteilen bei Miliztätigkeit
  • Gleichbehandlung der Miliz

 

Die Miliz:

35.000 Milizsoldatinnen und Milizsoldaten dienen im Österreichischen Bundesheer als „strategische Reserve“ der Republik Österreich. Milizsoldaten haben eine feste Verankerung in der Gesellschaft, üben unterschiedlichste Berufe aus und stellen ihre Kompetenz sowohl im zivilen als auch im militärischen Umfeld unter Beweis. Brigadier Dr. Johannes KAINZBAUER, Präsident des MILIZVERBAND ÖSTERREICH: „Milizsoldaten sind Teamplayer und scheuen die Verantwortung nicht, sie bilden sich laufend weiter und halten sich damit einsatzbereit. Das ist Mehrwert für das Österreichische Bundesheer und das ist Mehrwert für die Arbeitgeber. Das ist Mehrwert für ein sicheres Österreich!“